Menschenrechtsverletzungen an Frauen – Vortrag im Rahmen der Reihe “17 Ziele der Nachhaltigkeit”

in Zusammenarbeit mit der VHS Mettmann.

Trotz weitreichender Errungenschaften von Frauenrechtsbewegungen weltweit stehen die Menschrechte von Frauen und Mädchen unter enormem Druck. Immer wieder gibt es Bestrebungen, diese einzuschränken und insbesondere Menschrechtsverteidigerinnen zum Schweigen zu bringen. Nicht erst seit Beginn der Corona-Pandemie ist uns bewusst, welche strukturellen Ungleichheiten, Diskriminierungen und Formen der Gewalt gegen Frauen und Mädchen bestehen. An diesem Abend geben wir  einen Überblick über Menschrechtverletzungen an Frauen und Einblicke in die Aktionen von Amnesty International.